Shiusai

Aus Nexus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemein

Das Wüstenvolk ist wohl das seltsamste aller Völker. Könnte man einzelne Mitglieder durchaus mit einem Menschen verwechseln, erkennt man doch bei näherem Hinsehen dass sie nicht verschiedener sein könnten.
Vor allem ihre sagenhafte Geschwindigkeit beim Laufen und ihr Geschick bei der Jagd setzt sie von den anderen Völkern ab.

Geburt, Leben und Tod

Durchschnittlich werden die Shiusai 150 - 170 Jahre alt.

Jungvolk

Aussehen

Sehr schlank und meist hochgewachsen wie die Fichtengeister, hüllen sie sich außerhalb ihrer Behausungen zum Schutz vor der Sonne meist in weite, weiße Gewänder.
Im Durchschnitt werden Ausgewachsene Shiusai zwischen 2m und 2,20m, wobei die weiblichen Shiusai meistens kleiner als die männlichen Shiusai sind. Ihre sonnengebräunten Gesichter sind meist umrahmt von dichtem, langen schwarzen Haar, das die Männer aus dem Gesicht zurückbinden. Ihre Augen erscheinen schwarz wie Obsidian,
doch wird man auch manchmal von einem hellen Blau, tiefen Grün oder irisierendem Violett überrascht.
Beide Geschlechter bemalen Hände und Füße mit einem warmen braunschwarz, einer Farbe, die aus den unscheinbaren vertrockneten Büschen gemacht wird. Während die Männer nur wenige Symbole eintätowieren,
die möglicherweise etwas über ihren Rang aussagen, bemalen sich die Frauen üppig, jedoch weniger permanent. Ihre Ornamente müssen jeden Vollmond erneuert werden und können auch abgewandelt werden.

Tierische Körperteile

Anders als bei den Waldgeistern ist nicht bekannt, warum manche Shiusai Körperteile von Tieren haben. Oft bilden sich lange wendige Schweife, welche ihre Koordination und Wendigkeit deutlich verbessern.
Genforscher gehen davon aus, das die Evolution dafür verantwortlich ist, um den Körper auszugleichen.

Wesen

Fähigkeiten | Eigenschaften

Die Shuisai sind ein zähes Volk. Obwohl sehr groß und schlank, besitzen sie eine gewisse Muskulosität und eine Körperspannung, die sie zu Höchstleistungen befähigt. Sie können nicht so hoch springen
wie die Waldgeister, jedoch ist ihre Geschwindigkeit im Laufen unübertroffen, ihre Treffsicherheit bei der Jagd berühmt und ihre Taktik in kriegerischen Auseinandersetzungen gefürchtet. Und doch sind sie
auch ein sehr scheues Volk. Sie haben sich eine Fähigkeit zu eigen gemacht, die viele Zwerge und Menschen mehr irritiert als sie ihre herausragenden anderen Fähigkeiten fürchten: Sie scheinen sich
unsichtbar machen zu können. Dabei ist nicht eine echte Unsichtbarkeit gemeint wie bei einem magischen Fläschchen, sondern die Fähigkeit, einfach nicht wahrgenommen zu werden, so mit der Umgebung zu verschmelzen,
dass sie, wenn sie es wollen, einfach übersehen werden. Die wenigen Personen von den anderen Völkern, denen jemals ein engeren Kontakt mit ihnen gewährt wurde berichten von einer 'Inneren Stille' welche sie ausstrahlen,
die um so deutlicher wahrzunehmen ist je weiser und älter ein Shuisai ist. Wie wenn er alle Geräusche der Welt in sich aufsaugen würde. Worte werden verschluckt, schnelle Reden vergessen, Schweigen breitet sich aus.

Religion und Glaube

Geschichtliche Fragmente

Baustil